Literatur-Empfehlungen

Wir möchten Ihnen hier Bücher vorstellen, die nach unserem Ermessen im Einzelfall sehr hilfreich sein können.

Schmerzen verstehen

von David Butler und Lorimer Moseley.

Schmerzen sind etwas sehr Reales – und in vielen Fällen eine unberechenbare, schwer therapierbare Symptomatik. Allerdings gibt es inzwischen wissenschaftliche Belege dafür, dass Patienten selbst ihre Schmerzerfahrungen durch "mehr Wissen" über die dahinter stehenden neurobiologischen und -psychologischen Prozesse beeinflussen können. "Schmerzen verstehen" setzt hier an: Es vermittelt Ihnen die nötigen wissenschaftlichen Kenntnisse über die Entstehung und Verarbeitung von akutem und chronischem Schmerz. Es leitet Patienten an, Schmerzen als weniger bedrohlich wahrzunehmen und sie in einem eigenverantwortlichen Schmerzmanagement – mit therapeutischer Begleitung oder selbständig – zu lindern oder sogar zu überwinden. "Schmerzen verstehen" ist ein leicht verständliches Buch und eröffnet Ihnen auf faszinierende Weise den Zugang zu diesem komplexen Thema: durch die "Übersetzung" von wissenschaftlichem Fachjargon, spannende Geschichten und bilderreiche Vergleiche zur Verdeutlichung manchmal eher "trockener" Fakten und durch phantasievolle Zeichnungen. (Quelle: amazon.de) ISBN-10: 3540212116, ISBN-13: 978-3540212119

Bedienungsanleitung für das menschliche Gehirn

von Gerald Hüther.

Der renommierte Hirnforscher Gerald Hüther übersetzt die neuesten, faszinierenden Erkenntnisse der Neurobiologie in eine verständliche Sprache und zeigt dem Leser auf, wie er konkret für sein eigenes Leben daraus profitieren kann. In der modernen Hirnforschung wurden bahnbrechende Entdeckungen gemacht. Die sogenannte Plastizität des menschlichen Gehirns bedeutet, dass es lebenslang veränderbar, ausbaubar, anpassungsfähig ist. Sogar die Masse der Gehirnzellen ist, entgegengesetzt der früheren Auffassung der Wissenschaftler, nicht endgültig festgelegt, sondern kann im Verlauf des Lebens noch zunehmen. Nach den neuesten Erkenntnissen der Hirnforscher hat die Art und Weise der Nutzung des Gehirns einen entscheidenden Einfluss darauf, welche neuronalen Verschaltungen angelegt und stabilisiert oder auch destabilisiert werden. Die innere Struktur und Organisation des Gehirns passt sich also an seine konkrete Benutzung an. Wenn das Gehirn eines Menschen aber so wird, wie es gebraucht wird und bisher gebraucht wurde, dann stellt sich die Frage, wie wir eigentlich mit unserem Gehirn umgehen müssten, damit es zur vollen Entfaltung der in ihm angelegten Möglichkeiten kommen kann. In einer leicht lesbaren, bildreichen Sprache geht der Neurobiologe Gerald Hüther diesem Fragenkomplex nach und gelangt zu Erkenntnissen, die unser gegenwärtiges Weltbild erschüttern und die uns zwingen, etwas zu übernehmen, was wir bisher allzu gern an andere Instanzen abgegeben haben: Verantwortung. (Quelle: amazon.de) ISBN-10: 3525014643, ISBN-13: 978-3525014646

Behandle Deinen Rücken selbst

von Robin McKenzie.

Robin McKenzie wurde in Amerika zur einflussreichsten Person im Bereich orthopädischer Physiotherapie gewählt. Dieses leicht verständliche Buch wurde bereits in 15 verschiedene Sprachen übersetzt und ist weltweit das am meisten verkaufte Rückenbuch. Über 3 Millionen Exemplare wurden bisher verkauft. Das Buch beschreibt einen detaillierten Selbstbehandlungsplan, der am Arbeitsplatz und zu Hause leicht durchführbar ist. (Quelle: McKenzie Institut Deutschland) Artikel-Nr.: 2000. Bevor Sie mit den Übungen anfangen, sprechen Sie bitte mit Ihrem Physiotherapeuten!

Behandle Deinen Nacken selbst

von Robin McKenzie.

Das Buch, nun aktualisiert und in Farbe, beschreibt sehr verständlich die Ursachen von Nackenschmerzen, einschließlich Kopfschmerzen. Es beschreibt die verschiedenen Arten von Nackenschmerzen und ein gezieltes Programm zur Vorbeugung und Behandlung dieser Beschwerden. Wie "Behandle Deinen Rücken selbst" trägt es zum Verständnis von Problemen und Schmerzen im Halswirbelsäulenbereich und gezielter Selbstbehandlung bei. (Quelle: McKenzie Institut Deutschland) Artikel-Nr.: 2010 Bevor Sie mit den Übungen anfangen sprechen Sie bitte mit Ihrem Physiotherapeuten!

 

© 2006-2014 PhysioFrank                Gartenstraße 3      50321 Brühl      Fon 02232.44811                Kontakt                Impressum