Kopf und Kiefergelenk - CMD

CMD (Cranio–Mandibuläre-Dysfunktion) bezeichnet eine Fehlfunktion im Zusammenspiel von Unterkiefer (Mandibula) und Oberkiefer im Gesichtsschädel (Cranium), sowie der dazugehörenden Strukturen im Mund- und Kopfbereich. Meistens handelt es sich um Schmerzen der Kaumuskulatur, Verlagerungen der Knorpelscheibe im Kiefergelenk und entzündliche oder degenerative Veränderungen des Kiefergelenks. Die Diagnose CMD wird von Ihrem Zahnarzt gestellt.

Die Untersuchung und Behandlung der CMD ist ein Spezialgebiet innerhalb der Manuellen Therapie. Der niederländische Physiotherapeut und Manualtherapeut Harry von Piekartz hat an der Entwicklung  erfolgreicher manualtherapeutischer Behandlungsansätze bei CMD großen Anteil und wurde 2004 Präsident der Craniofacial Therapy Academy (CRAFTA). Auch die DGFDT (Deutsche Gesellschaft für
Funktionsdiagnostik und -therapie) bildet seit vielen Jahren aus.

Hinweise und Ursachen der CMD

Hinweise auf eine CMD können zum Beispiel sein:

Schmerzen beim Kauen, Schlucken, Gähnen oder Sprechen, schmerzhafte Muskelverspannungen im Bereich von Kiefer, Schläfe und Wange, Knack- oder Reibegeräusche der Kiefergelenke,

eingeschränkte Mundöffnung, häufiges Auftreten von Kopfschmerzen oder Schwindel, einseitiges Kauen, das Gefühl, der Biss passe nicht richtig zusammen,

überdurchschnittliche Abnutzung der Zähne, freiliegende und überempfindliche Zahnhälse, isolierte Zahnlockerungen, Ohrenschmerzen, Nacken- und Rückenverspannungen.

In vielen Fällen scheinen die Ursachen der CMD nicht eindeutig, daher wird von einer multifaktoriellen Genese ausgegangen. Beitragende, auslösende und unterhaltende Faktoren können vielfältig sein: Entwicklungsstörungen der Kiefer, Fehlhaltungen, emotionaler Stress, Verletzung durch Unfälle, Zähneknirschen, Depression, Zahnfehlstellung, Okklusionsstörungen, langes Mundöffnen (z.B. beim Zahnarzt).

Manuelle Therapie bei CMD

Ziel der Behandlung ist nach einer individuellen Befundaufnahme zunächst die Beseitigung Ihrer Akutbeschwerden.

Dies möchten wir erreichen mit einer angepassten manualtherapeutischen Behandlung, in Kombination mit einem entsprechenden Heimübungsprogramm.

Im Verlauf der Therapie werden wir gemeinsam die beitragenden Faktoren ermitteln, welche Ihr Problem unterhalten, damit wir für Sie die geeigneten Lösungsansätze finden.

 

 

 

© 2006-2014 PhysioFrank                Gartenstraße 3      50321 Brühl      Fon 02232.44811                Kontakt                Impressum